COVID-19 INFO: WIR HABEN REGULÄR GEÖFFNET - ALLE BEHANDLUNGEN FINDEN STATT

DE  |  EN

Wurzelspitzenresektion (WSR)

Wenn sich eine Entzündung am Zahn bereits auf die Zahnwurzel ausgedehnt hat und auch eine Wurzelkanalbehandlung nicht zum gewünschten Erfolg führt, kann in unserer Zahnarztpraxis in Winterthur eine Wurzelspitzenresektion durchgeführt werden. Diese ermöglicht die Erhaltung des betroffenen Zahns.

Bei einer Wurzelspitzenresektion handelt es sich um die Entfernung der Wurzelspitze in einem oralchirurgischen Eingriff. Dabei werden die entzündeten Anteile der Zahnwurzelspitze entfernt. Der Eingriff wird dann durchgeführt, wenn der betroffene Zahn erhalten werden soll und kann. Dazu ist eine gewisse Grundstabilität und -gesundheit des Zahns notwendig. Meist wurden betroffene Zähne bereits im Vorfeld einer Wurzelkanalbehandlung unterzogen und verfügen über keine Nerven mehr.
 

Auswirkungen einer Wurzelspitzenentzündung

Die Folgen einer Entzündung der Wurzelspitze können beispielsweise starke Schmerzen beim Aufbeissen sein. Am betroffenen Wurzelbereich können sich Eiter ansammeln und Abszesse bilden, ausserdem kann es zur Zystenbildung um die Wurzelspitze kommen. Wenn eine Entzündung der Wurzelspitze nicht rechtzeitig behandelt wird, kann auch der Kieferknochen in Mitleidenschaft gezogen werden.
 

Ablauf einer Wurzelspitzenresektion

Zunächst werden in unserer Zahnarztpraxis in Winterthur Röntgenaufnahmen angefertigt, um entscheiden zu können, ob eine Wurzelspitzenresektion die geeignete Behandlungsmethode darstellt. Die entstehenden dreidimensionalen Aufnahmen ermöglichen die optimale Einschätzung der Erfolgschancen des Eingriffs durch unsere Spezialisten. Sollte der Eingriff durchgeführt werden, werden Sie von uns über mögliche Chancen und Risiken der Entfernung der Wurzelspitze informiert. Die Behandlung findet meist unter örtlicher Betäubung statt. Auf Patientenwunsch führen wir den Eingriff jedoch auch unter Analgosedierung (bekannt auch als Dämmerschlaf) oder Vollnarkose durch.

Die Wurzelspitzenresektion ist in unserer Zahnarztpraxis in Winterthur ein standardisierter oralchirurgischer Eingriff. Die Entzündung kann über einen Zugang an der Zahnwurzel erreicht werden – im Gegensatz zur Wurzelkanalbehandlung, bei der der Zugang durch die Zahnkrone erfolgt. Im Laufe des Eingriffs wird sämtliches entzündetes Gewebe um die Wurzelspitze entfernt. Ausserdem wird die Wurzelspitze um etwa drei Millimeter gekürzt und der Wurzelkanal sofort wieder verschlossen. Dadurch kann sich an der Stelle der Entzündung um die Wurzelspitze wieder Knochen bilden. Die freiliegende Wurzeloberfläche wird direkt nach der Kürzung der Wurzel mit Methylenblau angefärbt, um die Erfolgschancen des Eingriffs zu optimieren. Dadurch werden eine radiologische Abklärung sowie das Einschätzen der Erfolgschancen des Eingriffs im Nachgang der Behandlung ermöglicht. Die Heilung der Wunde dauert in etwa eine Woche. Der gesamte Eingriff erfolgt in unserer Zahnarztpraxis in Winterthur unter sterilen Bedingungen.

Kontakt
Wenn Sie weitere Informationen zur oralchirurgischen Wurzelspitzenresektion wünschen, vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin in unserer Zahnarztpraxis in Winterthur! Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 052 511 02 07 oder über unser Kontaktformular auf unserer Webseite. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Vorteile

  • Hohe Qualität zu fairen Preisen
  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Mo-Fr 8-18 Uhr
  • Spezialisten für Oralchirurgie & Zahnimplantate
  • Notfall Zahnarzt
  • Individuelle & persönliche Beratung

Glückliche Patienten

BEWERTUNGEN VON GOOGLE

Kontakt

Zahnarzt Winterthur
Untertor 34
CH-8400 Winterthur

Trägerorganisation / Institut:
swiss smile Schweiz AG

052 511 02 07
winterthur.bahnhofplatz@swiss-smile.com

Mo - Fr: 08:00 - 18:00
Sa/So: nach Vereinbarung


Kontakt- und Terminanfrage

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung